Kolumne: Begrenzung des Familiennachzugs
7. Februar 2018
1. Rede im Deutschen Bundestag – Rüstungsexporte
6. März 2018

Kolumne: Wohnraumoffensive

Kolumne in der Münchner Nordrundschau 28. Februar 2018

Liebe Münchnerinnen und Münchner,

Wohnen ist in den letzten Jahren – gerade bei uns in München – immer teurer geworden. Für die Politik ist dies eine schwierige Herausforderung, der wir nur mit verschiedenen Instrumenten begegnen können. Dieser Aufgabe stellt sich der Koalitionsvertrag.

Wir wollen erreichen, dass in den kommenden vier Jahren deutschlandweit 1,5 Millionen Wohnungen und Eigenheime gebaut werden. Zudem stellen wir zwei Milliarden Euro für den sozialen Wohnungsbau bereit. Dies sorgt für mehr Angebot auf dem Markt und dämpft die Mietpreisentwicklung.

Zweitens werden wir ein Baukindergeld einführen – und über den Freistaat mit landeseigenen Mitteln verdoppeln. Addiert werden dies dann circa 50.000 Euro für eine Familie mit zwei Kindern sein. Damit wollen wir den Erwerb von Wohneigentum fördern, das auch langfristig als Altersversorgung dient.

Zudem gehen wir ein Problem an, das besonders in München zu großen Mietsteigerungen in vielen Einzelfällen führt: Modernisierungen. Statt derzeit 11 Prozent dürfen künftig nur noch maximal 8 Prozent der Modernisierungskosten auf die Jahresmiete umgelegt werden. Zudem darf die monatliche Miete dadurch gleichzeitig nicht um mehr als drei Euro pro Quadratmeter steigen.

Neben den drei genannten Maßnahmen gibt es noch eine Vielzahl weiterer Punkte, die sich positiv auf den Mietmarkt auswirken. Durch die Stärkung des ländlichen Raums und eine gute verkehrstechnische Anbindung (z. B. durch die 2. Stammstrecke) werden auch Wohnlagen außerhalb Münchens attraktiver, was zu einer Entlastung innerhalb Münchens beiträgt.

Schaffung und Erhalt bezahlbaren Wohnraums ist ein Kernanliegen unserer Politik – jedoch wird dies leider nicht „über Nacht“ gehen. Mit den Vereinbarungen im Koalitionsvertrag werden jedoch die richtigen Weichen gestellt.

Mit besten Grüßen!

Ihr Bernhard Loos